Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Filter
Ihre Auswahl:
X
Preis
Material
Farbe
Max. Größe
Zahlart
Versandart
Herstellungsland
Herstellungsjahr
Mehr Filter
Weniger Filter
Es gibt keinen Artikel, der diesen Kriterien entspricht.

Schals - Wärmende Kunst

Warm und kuschelig, so ist vielen der Schal am liebsten. Schutz vor Kälte und Wind, das ist es, was uns den Schal im Winter unverzichtbar erscheinen lässt. Dabei ist die Geschichte des Schals gar nicht so lang. Die Neandertaler wären nie auf die Idee gekommen, sich ein Stück Fell um den Hals zu wickeln. Erst über die Engländer gelang der Schal im 18. Jahrhundert nach Europa. Sie brachten ihn aus Kaschmir mit. Dort wurden Schals aus der Wolle der Kaschmirziege gewebt. Rechteckig oder quadratisch wurden sie als große Tücher um Hals oder Schultern gelegt.

Der Schal als wärmendes Kleidungsstück wurde rasch durch den aufkommenden Mantel im 19. Jahrhundert verdrängt. Zudem war der Schal aus feinstem Kaschmir ein absolutes Luxusprodukt und der Oberschicht vorbehalten. In der Zeit des Empire wurde der Schal nun als Accessoires verwendet. Bei den weit ausgeschnittenen Empire-Kleidern diente der Schal aus Musselin oder Batist als vornehmen Schmuck für das Dekolletee. In der hochgeschlossenen Mode des Biedermeiers war der Schal ein wichtiger Bestandteil der Kleidung. Mit Quasten und bestickten Mustern lag er als Schmuckelement auf den Schultern der Frau.

Der Wandel der Mode zeigt sich auch bei den Schals. Was dabei immer gilt: Kleidung zeigt, wer ihr Träger ist. Schals aus Seide und Spitze waren der oberen Schicht vorbehalten, Arbeiter nutzten die Saugfähigkeit von Wolle und Leinen für sich. Matrosen trugen Dreieckstücher, die Farbe kann auch heute die politische Richtung demonstrieren. Heutzutage ist der Schal vielseitiger als je zuvor. Dicke Wollschals schützen im Winter vor der eisigen Kälte. Sie können meterlang sein und sorgen mehrmals um den Hals gewickelt auch im kältesten Winter für Wärme. Sie sind als praktische Loop-Schals an allen Garderoben der Welt vertreten. Aus feinen Materialien wie Seide sind sie schmückendes Accessoire zum Kleid oder locker um den Kopf gebunden ein Hingucker zum Sommeroutfit.
Egal ob dick gestrickt, mit bunten Bommeln versehen oder aus feinen Materialien gewebt – Bei JAKIRA gibt es eine große Auswahl an Schals. Schlendern Sie an virtuellen Schaufenstern vorbei und entdecken Sie den Schal, der Sie begeistert. Und falls Sie eine andere Farbe wünschen oder kleine Details ändern wollen, dann geben Sie den Schal nach Ihren Vorstellungen als Unikat in Auftrag.
Sie haben selbst eine Schalkollektion, die Sie an den Mann oder die Frau bringen wollen? Dann stellen Sie ihre Unikate bei JAKIRA online und präsentieren Sie ihre Stücke einem großen Publikum.

Um JAKIRA. de nutzen zu können, müssen Ihre Browsereinstellungen Cookies zulassen