Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Print
Zurück

AGB und Datenschutzerklärung von „AGB“

Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen können über eine Online-Plattform beigelegt werden. Nachstehend finden Sie den entsprechenden Link zur Plattform der Europäischen Kommission zur außergerichtlichen Klärung von Online-Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen von GLASWERKE Aleksandra Szafiejew.

Stand: 14.01.2018

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr von GLASWERKE Aleksandra Szafiejew auf JAKIRA.de.

2. Bestellungen
Grundsätzlich haben alle Aufträge und Bestellungen uns gegenüber schriftlich zu erfolgen. Der Versand erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse. Sobald der Gesamtbetrag bei uns eingegangen ist, erfolgt der Versand. Vor Erhalt des Gesamtbetrages sind wir nicht verpflichtet, die Bestellung auszuführen.

3. Preise
Wenn nicht ausdrücklich schriftlich anders festgelegt, sind alle vereinbarten Preise Festpreise. Irrtümer bei Preisen, Lieferzeiten, Beschreibungen und Maßangaben behalten wir uns ausdrücklich vor. Die Preise gelten zuzüglich Versandkosten.

4. Lieferung und Versand
Es gelten ausschließlich die von uns genannten Lieferfristen. Sämtliche Ware wird transportfähig verpackt und an einen von uns bestimmten Versender (Spediteur) übergeben, wenn im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist. Die Gefahr geht zu dem Zeitpunkt auf den Kunden über, zu dem die Lieferung unsere Geschäftsräume verlässt. Wir übernehmen grundsätzlich keine Haftung für Transportschäden. Diese sind direkt bei der Spedition und/oder Post geltend zu machen.

5. Zahlung
Sämtliche Zahlungen sind im Voraus fällig.

6. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung der Ware vor. Bei Verarbeitung oder Umbildung der durch uns gelieferten Ware durch den Kunden wird diese stets für uns vorgenommen, solange die Ware nicht vollständig bezahlt ist.

7. Mängel und Gewährleistung
Bei Lieferung hat der Kunde die gelieferte Ware auf Mängel und Fehler unverzüglich zu kontrollieren und diese unverzüglich, spätestens eine Woche nach Erhalt der Lieferung schriftlich anzuzeigen.
Für weitergehende Ansprüche haften wir nur in den Fällen des Vorsatzes und in Fällen von grober Fahrlässigkeit. Im übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

8. Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit im übrigen nicht berührt. Die Parteien ersetzen die unwirksame Bestimmung durch eine solche, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Berlin.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Um JAKIRA. de nutzen zu können, müssen Ihre Browsereinstellungen Cookies zulassen